Zu Inhalt springen
🔥 Friendly Fire 8! Jetzt spenden und Gutes tun! 🔥
🔥 Friendly Fire 8! Jetzt spenden und Gutes tun! 🔥

Star Trek

Star Trek Fanartikel

Bereits 1966 schenkte uns Visionär Gene Roddenberry mit Star Trek ein Franchise, das schon viele Jahre vor Big Bang Theory einen Ansturm auf Physik- und Philosophiestudiengänge zur Folge hatte. Das Weltraumepos gewann innerhalb kürzester Zeit eine treue und eingeschworene Fangemeinde und gilt bis heute als Krone guter Science Fiction.

 

Dabei war Star Trek auf vielen Gebieten Pionier und Vorreiter. So war Nyota Uhura die erste farbige Frau, die eine Hauptrolle in einer Mainstream-Serie spielte und zwischen ihr und Captain Kirk gab es den ersten Kuss der Filmgeschichte zwischen einem weißen Mann und einer farbigen Frau. Dieser weltoffene und tolerante Ansatz bewirkte dann auch, dass Hollywoodstar Whoopi Goldberg in der Serie TNG und im ersten Kinofilm mit Jean Luc Picard mitspielte, ohne eine Gage zu verlangen.

 

Auch technisch prägte Star Trek sowohl unsere Vorstellungen von der Zukunft als auch die Gegenwart. Bereits in den 80ern kommunizierte man auf der NCC 1701D mit Tablets, amüsierte sich in Virtual Reality Räumen (sprich dem Holodeck) und beschäftigte sich mit der Existenz von Wurmlöchern. All diese Dinge wurden von Kritikern seinerzeit als Hirngespinste abgetan. Heute sind Tablets und VR-Hallen fester Bestandteil der Unterhaltungsindustrie und Wurmlöcher Gegenstand vieler wissenschaftlicher Untersuchungen.

 

Kaum ein anderes Franchise versteht es, Science und Fiction so virtuos zu verbinden wie Star Trek. Selbst angesehene Forscher widmen sich den physikalischen Theorien, die den Geschichten zugrunde liegen. So behandelt zum Beispiel der deutsche Wissenschaftsentertainer Prof. Harald Lesch in einigen seiner Sendungen den Realismus von Warp-Antrieb, Photonentorpedos oder dem Beamen und sogar einer der Mitbegründer der Stringtheorie, Prof. Michio Kaku, widmete der Technik von Star Trek eines seiner Bücher und ergründete, was davon vielleicht mal Realität sein könnte und was eher im Bereich der Fiktion liegt.

 

Hier im yvolve Shop findest du jede Menge Merch zum wohl nerdigsten und zukunftsorientiertesten Franchise der Welt. Egal ob du Fan der Originalserie TOS bist oder eher auf die 90er Serien The Next Generation (TNG), Deep Space Nine (DS9) und Voyager (VOY) stehst, bei uns findest du zu allen coole Fanartikel. Oder bist du ein Freund von Enterprise (ENT) mit Captain Archer und seiner Crew? Die Serie wurde zwar frühzeitig abgesetzt, doch mit unserem Merchandise kannst du ihren Spirit wieder zurück in deine Wohnung holen.

 

Jede Crew im Star Trek Universum hatte ihre eigenen, unverwechselbaren Helden, die ganze Generationen prägten und immer noch prägen. Von den 60ern bis Anfang der 90er erlebten wir die Anfänge des Franchises mit Captain James T. Kirk, Doktor McCoy, Spock und dem - beamen Sie mich rauf - Scotty. Weiter ging es bei TNG mit Picard, LaForge, Riker, Data und Worf, die überhaupt den großen Hype um Star Trek in den 90ern auslösten und denen wir die Serien Voyager und Deep Space Nine überhaupt zu verdanken haben. A propos Voyager: Lange Zeit von den Fans belächelt, gilt die Serie mittlerweile als echter Geheimtipp unter den Star Trek Serien. Dennoch bleibt Commander bzw. Captain Benjamin Sisko der wohl vielschichtigste Kommandant im Serien-Universum.

 

Aber auch ENT führte mit der Vulkanierin T’Pol, dem Captain Jonathan Archer und dem taktischen Offizier Lt. Malcolm Reed faszinierende Figuren ein. Mit Discovery präsentierte uns J. J. Abrams dann eine völlig neue Ausrichtung. Mehr Action und ein anderes Design haben dafür gesorgt, dass neue, junge Leute zum Star Trek Universum stießen und ebenfalls Fans wurden. Aber auch alte Hasen bekommen mittlerweile mit dem TNG Nachfolger Picard endlich neues Futter und dürfen den Earl Grey trinkenden Sir Patrick Stewart erneut in Aktion erleben.

 

Für Filmfreaks haben wir Star Trek Artikel zu den 13 Kinofilmen und Serienjunkies kommen mit Bekleidung und Accessoires zu Picard, Discovery oder Lower Decks auf ihre Kosten. Stilecht kannst du deinen Earl Grey - heiß - aus Star Trek Tassen genießen und dank unserer T-Shirts siehst du aus wie ein echter Brückenoffizier oder Ensign. Zeig deine Zugehörigkeit zur Sternenflotte mit Starfleet Command Caps, Notizbüchern, Lampen oder Taschen.

 

Bei uns findest du für Star Trek Geeks spacige Geschenke zu allen Filmen & Serien oder Sci-Fi Deko für dich selbst. Von Postern über Figuren bis hin zum Commander Geldbeutel im Stil der roten Uniform findest du in unserem Onlineshop alles, was wahre Nerds glücklich macht. Die neuen Serien und Staffeln sind schon in Arbeit. Genieße sie mit unserem Merch zu den Film & TV Iterationen für Trekkies, die dich ins 24. Jahrhundert bringen.

 

Bist du ein Freund der ersten sechs Kinofilme rund um Captain Kirks Mannschaft oder haben es dir die Teile 7-10 angetan, die die Abenteuer der TNG Crew nach dem Ende der Serie weitergeführt haben? Egal welchem Lager du angehörst, bei uns findest du das passende Merchandise. Auch Fans der von J. J. Abrams produzierten Neuauflagen, den Filmen 11-13, kommen bei uns auf ihre Kosten. Schließlich konnte Into Darkness mit Benedict Cumberbatch als Khan auftrumpfen und Karl Urban war mit seiner zynischen und zugleich witzigen Art der wohl perfekte McCoy Nachfolger. Leider werden wir den neuen Chekov Darsteller in keinem weiteren Film mehr zu Gesicht bekommen, da Anton Yelchin tragischerweise im selben Jahr, in dem Star Trek Beyond erschien, ums Leben gekommen ist.

 

Trotzdem wird Star Trek weitergehen und zeitweise gab es sogar das Gerücht, dass Kult-Regisseur Quentin Tarantino den neuen Film inszenieren würde. Leider hat sich das nicht bestätigt und wir dürfen weiterhin gespannt sein, wohin die sprichwörtliche Reise gehen wird. Bei uns wirst du auf jeden Fall die richtigen Fanartikel dazu kriegen, sodass es sich lohnt, immer mal in unserem Shop vorbeizuschauen.

 

Um es mit den Worten von Spock zu sagen: "Lebe lang und in Frieden" oder um ein altes klingonisches Sprichwort zu bemühen: "Vay' DaneHbogh ylchargh." Aber du brauchst deinen Übersetzer nicht erst rauszuholen. Hier ist die deutsche Entsprechung: "Erobere, was du begehrst." Oder kauf es dir einfach, hier bei uns im Shop. Übrigens: die klingonische Sprache wurde 1984 im Zusammenhang mit dem dritten Kinofilm - Auf der Suche nach Mr. Spock - vom Sprachwissenschaftler Marc Okrand erfunden und umfasst über 2.000 Wortstämme. Da viele alltägliche Begriffe (wie zum Beispiel das für Kühlschrank) gefehlt haben, wurden im Laufe der Jahre immer mal wieder neue hinzugefügt, sodass man Klingonisch mittlerweile fließend sprechen kann, wenn man es möchte. Schätzungen gehen davon aus, dass es auf der Welt aber nicht mehr als 20-30 wirklich aktive Sprecher gibt. Grundkenntnisse können aber immerhin einige Tausend auf der Welt vorweisen. Mit dem Sprichwort von gerade eben ausgestattet, bist du auch einer von ihnen.